Zurück zur Übersicht

Diamanten ut Übersee

Plattdeutscher Kriminalschwank in 3 Akten

Erstauflage: 2016

Ein Bühnenbild

Auch in Hochdeutsch erhältlich!

Personen:

Franz Barlage, humorloser Landschaftsgärtner,
Ruth, seine gutmütige Frau,
Tom, ihr Sohn, gutaussehender junger Mann,
Tante Auguste, ein spätes Mädchen mit sehr konservativer Lebenseinstellung, manchmal ein wenig trottelig,
Lina, Hausgehilfin, will sich ihren Amerika-Traum erfüllen,
Ricardo Paganini, liebestoller italienischer Arbeiter im Gärtnereibetrieb,
Dr. Felix Reisinger, undurchsichtiger Finanzberater,
Gudrun, seine angebliche Tochter, sehr hübsch, Verlobte von Tom,
Donat Freudenberg, alias Albert Einstein, angeblicher Irrer,
Statisten: 2 Arzthelfer mit minimalem Text (Ganz zum Schluss als Polizisten).

Inhalt:

Haushälterin Lina fühlt sich im Gärtnereibetrieb Franz Barlage nicht mehr wohl und möchte sich einen langersehnten Wunsch erfüllen und nach Amerika auswandern, weil sie sich im Betrieb ausgenutzt vorkommt und von ihrem mürrischen Chef nicht für voll genommen wird. Der Betrieb selbst ist finanziell am Ende. Als der ominöse Finanzberater Dr. Felix Reisinger zudem ein düsteres Zukunftsbild aufzeigt, möchte Franz Barlage alles hinwerfen, wäre da nicht sein Sohn Tom, der Medizin studiert hat und mit Gudrun, der Tochter des Felix Reisinger, liiert ist. Weil aber auch der italienische Arbeiter Ricardo sich in das hübsche Mädel verliebt hat, sind Probleme vorprogrammiert. Abhilfe schafft die Haushälterin Lina, die dem Charme des Italieners verfällt. Tante Auguste, eine überaus rechthaberische und altmodische Frau, stiftet zudem mit ihren Eskapaden weitere Verwicklungen, nur Ruth, Franz Frau, behält einen klaren Kopf. Ein unvorhergesehenes Ereignis in Form eines vergrabenen Schatzes beeinflusst den weiteren Verlauf des Geschehens. Zuvor leitet ein ausgebrochener Irrer namens Albert Einstein etliche komische Situationen ein. Ein turbulenter Kriminalschwank mit viel, viel Humor.


Zurück zur Übersicht